logo

prophylaxe

Adresse

Hauptstraße 36
53804 Much
Tel.: 0 22 45 - 55 44

 

Unsere Sprechzeiten

Mo: 08:00 - 20:00 Uhr
Di: 07:30 - 20:00 Uhr
Mi: 08:00 - 18:00 Uhr
Do: 08:00 - 20:00 Uhr
Fr: 08:00 - 18:00 Uhr

Fotolia 21096398 SUnter zahnärztlicher Prophylaxe versteht man alle vorbeugenden Maßnahmen welche Erkrankungen der Mundhöhle verhindern. Die zwei großen Volkskrankheiten Karies und Parodontal-Erkrankungen werden durch Bakterien verursacht. Es gilt die Bakterienzahl in der Mundhöhle zu reduzieren, hauptsächlich durch Eliminierung ihrer Nahrung, wie der im Mund befindlichen Speisereste. Die Basis einer guten Prophylaxe ist die von jedem Patienten durchgeführte tägliche Mundpflege. Hier stehen Zahnbürsten, Zahnpasten, Mundspülungen, Zahnseide, Interdentalbürsten, Superfloss und Zungenschaber zur Verfügung.

 

 

Prophylaxe bei Kindern

Eine gute Mundpflege muss erlernt werden. Daher empfehlen wir jungen Eltern ihren Kindern beim Putzen der Zähne zu helfen. Die orale Gabe von Fluorid ergänzt die Reinigungsmaßnahmen. Ab dem 6. Lebensjahr werden die Kinder durch unsere Mundhygienikerin individuell unterrichtet. Die Schwachstellen können durch Anfärbungen der Zähne gezeigt werden. Pflegetechniken werden individuell vorgeführt und der Zusammenhang zwischen Ernährung und Erkrankung gelehrt. Die Versiegelung der Fissuren an den hinteren bleibenden Seitenzähnen wird grundsätzlich durch das Ärzteteam durchgeführt. Mit der Versiegelung wird eine leichtere Reinigung erreicht und die Haftfläche für Speisereste reduziert. Diese Methode findet weltweit Anerkennung und Anwendung.

 

Prophylaxe bei Erwachsenen

Eine gute Mundpflege schützt vor Karies und Parodontalerkrankungen. Eine halbjährliche Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt gehört selbstverständlich wie die tägliche Mundpflege zur Prophylaxe.

 

In den meisten Fällen müssen Zahnstein und weiche Beläge entfernt werden. Diese Leistung wird von der gesetzlichen Krankenkasse leider nur einmal jährlich übernommen. Die Zahnsteinentfernung muss als Grundversorgung gesehen werden. Die Leistung umfasst die mechanische Entfernung, in der Regel mittels eines Ultraschallgerätes, von an den Zähnen haftenden Hartbelägen, die bei den meisten Menschen vorkommen. Eine perfekte Mundhygiene kann die Bildung von Zahnstein allerdings verhindern.

 

Professionelle Zahnreinigung (PZR) ist das Kernstück der modernen Prophylaxe. Wir bieten diese Leistung als Privatleistung an.

 

Ablauf der PZR 

  • Anleitung zur Optimierung der häuslichen Mundhygiene (Zahnbürste, Zahnseide, Interdentalbürste etc.)
  • Entfernung von harten und weichen Belägen
  • Entfernung von hartnäckigen Verfärbungen (durch Nikotin, Koffein, Tee, etc.) mittels Bürstchen, Gummikegel und ggf. Pulverstrahlgerät (Airflow)
  • Oberflächenglättung mittels Hartinstrumenten (Scaler, Kürette)
  • Politur mit Paste und rotierenden Gummikegel
  • Belagentfernung in allen Interdentalräumen mittels Zahnseide
  • Fluoridierung aller Zähne

 

Für diese Leistung, die von speziell ausgebildeten Prophylaxeassitentinnen ausgeführt wird, sind in der Regel bei einem vollbezahnten Kiefer 60 bis 90 Minuten erforderlich.

 

Die PZR wird in unserer Praxis nur selektiv empfohlen. Patienten mit einer perfekten Mundpflege benötigen in der Regel keine professionelle Zahnreinigung und bekommen diese in unserer Praxis auch nicht empfohlen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok